zur Hauptnavigation springen | Zum Artikel springen

Kunstverein Galerie-Werkstatt Bayer Dormagen e.V. - Galerie-Theater Zons


Die Erziehung der Engel

Eine "himmlische" Komödie von Esther Vilar

mit dem Galerie-Theater Zons
Regie: Stefan Filipiak

Nach erfolgreicher Premiere beim Theatersommer in Knechtsteden spielt das Galerietheater Zons demnächst die himmlische Komödie

„Die Erziehung der Engel“ am 30. September 2017, 20.00 Uhr,
in der Kulturhalle an der Langemarkstraße in Dormagen.


Stellen Sie sich vor, Sie wachen nach Ihrem Ableben an der Pforte zum Paradies wieder auf. Warten auf Sie die grenzenlosen Freuden des ewigen Lebens? Oder wird’s doch eher ein „Höllentrip“? So oder so: Ums Fliegenlernen kommen Sie nicht herum. Denn Engel ohne Fluglizenz sind im Paradies genauso absturzgefährdet wie auf Erden!
Bis zum ersehnten oder gefürchteten Absprung in die Ewigkeit haben in Esther Villars himmlischer Komödie sechs Personen einen Tag lang Zeit, sich mühsam an ihre neue Situation zu gewöhnen. Dafür dürfen sie das himmlische Personal aber auch mit ihren kritischen Fragen nerven. Als erstes muss schließlich geklärt werden, ob Gott nun männlich oder weiblich ist!
Das Galerietheater Zons macht Sie augenzwinkernd und mit einer ordentlichen Portion Humor mit einem Himmel vertraut, in dem es sehr irdisch zugeht. Auch Atheisten kommen auf Ihre Kosten!
Karten gibt es für 15,– € bei der City-Buchhandlung an der Kölner Straße 58 in Dormagen oder über den Reservierungsservice des Kulturbüros unter Telefon 0 21 33 / 257 338

Ansprechpartner: Jochen Marsch,

Telefon: 02133-91084

e-Mail: galerietheater@kunstverein-dormagen.de

 
 
 

Spezialnavigation


Nach oben springen