Amédé Ackermann

Villa Meer
Am Liedberg
Haus der Flammen

Mosel„Realität & Fiktion“, Fotografien erzählen Geschichten!  In seiner ersten Einzelausstellung zeigt der junge Neusser Künstler Amédé Ackermann seine überwiegend großformatigen Fotografien, in denen die Grenze zwischen Realität und Fiktion zu verschmelzen scheint.
 

Seine Fotografien zeigen weite Landschaften oder schlichte und reduzierte Architektur, Menschen, die oftmals erst auf den zweiten Blick zu erkennen sind und dennoch einen wichtigen Platz in seinen Bildern einnehmen. Trotz ihrem Surrealismus wirken die Fotografien natürlich. Was nun an ihnen real und was fiktiv ist, kann dabei oft nur durch ein Gespräch mit dem Künstler beantwortet werden.  

Am 26.01.2019 startet um 14 Uhr die Ausstellung mit einer Vernissage, auf der auch eine exklusive Sonderedition ersteigert werden kann. Der gesamte Erlös geht an die Hospizbewegung Dormagen.

Weitere Informationen finden Sie auch unter
https://www.amede-ackermann.de.

Datum